Aus der Festschrift 100 Jahre St. Josefs-Verein

Nasse Hosen in Bandorf

Über viele Jahre hinweg - alljährlich zur Sommerzeit - gehörte das Wenzelfest zum Dorfgeschehen unseres kleinen Ortes. Namenspatron war nicht etwa der heilige Wenzel, sondern eine besonders im Sommer bei Kindern beliebte Freizeitbeschäftigung: das auf der WieseWENZELN. Und was dem Kleinen sein Vergnügen, wollten die Großen nicht missen - wenn schon nicht gewenzelt, dann doch wenigstens zünftig gefeiert.

Wenzeln und feiern - beides macht nur so richtig auf einer trockenen Wiese Spaß und deshalb fand das Wenzelfest früher zwar regelmäßig statt, aber niemand wusste, wo und wann. Das Wetter lässt sich nun einmal nicht in einem Terminkalender planen. Klar war nur immer, wer das Fest denn organisieren durfte und diese Person musste irgendwann im Sommer feststellen, dass es jetzt für die nächsten Tage und natürlich an einem Wochenende trocken blieb.

Joomla templates by a4joomla